Caritassozialstation St. Elisabeth gGmbH

Die Caritassozialstation St. Elisabeth gGmbH hat sich 1999 gebildet, um in Detmold und Umgebung vernetzt und trägerübergreifend ein ambulantes Angebot für Familien, für kranke, alte und pflegebedürftige Menschen auf- und auszubauen.

Gesellschafter der St. Elisabeth gGmbH sind der Caritasverband für den Kreis Lippe und die Stadt Pyrmont e. V., die St. Elisabeth Stiftung (die in Detmold stationäre Altenhilfe- sowie Jugendhilfeeinrichtungen unterhält) und die CariPro – Gesellschaft zur Förderung caritativer Einrichtungen im Erzbistum Paderborn mbH. Zum 1. Januar 2000 sind die schon bestehenden ambulanten Dienste des Caritasverbandes in die Caritassozialstation St. Elisabeth gGmbH überführt worden.

Das Angebot der jetzt bestehenden ambulanten Dienste der Caritassozialstation St. Elisabeth gGmbH umfasst die Alten- und die Krankenpflege, die Familienpflege sowie die hauswirtschaftliche Versorgung. Sie richtet sich an Menschen in jedem Lebensalter. Also an Kinder, Erwachsene und alte Menschen – unabhängig ihrer Herkunft, Konfession und gesellschaftlichen Stellung.

Wir richten unser Handeln am christlichen Menschenbild aus und bieten dort Hilfen an, wo einzelne pflegebedürftige, alte oder behinderte Menschen, aber auch Familien ergänzende Unterstützung benötigen. Dies kann für einen kurzen, befristeten oder aber auch für einen längeren Zeitraum sein. Wir verstehen in erster Linie unsere Hilfe als Hilfe zur Selbsthilfe.